ajax-loader
Erdbeerhütchen

Erdbeerhütchen

Modell
Schwierigkeit
Erdbeerhütchen

Als süßes Früchtchen geht man doch gerne zum Fasching, oder? Mit einem roten Kleid und unserem Erdbeerhütchen verwandeln Sie Ihr Outfit im Handumdrehen in ein beeriges Faschingskostüm.

Erdbeerhütchen


1



Zuschneiden aus dem grünen Filz:

12 x Schnittteil Blatt
2 x Schnittteil Stängel


2



Zuerst stecken Sie sich zwei Blätter von Ihrem Erdbeerhütchen an der geraden Kante rechts auf rechts aufeinander und nähen diese mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Dann nähen Sie ein weiteres Blatt an usw. bis Sie 6 Blätter zusammen genäht haben und ein Kreis entstanden ist. Das Gleiche machen Sie mit den anderen 6 Blättern, die Sie aus dem grünen Filz zugeschnitten haben. Jetzt haben Sie zwei Kreise aus Blättern vor sich liegen.


3



An der unteren Kante der Nähte, also der Hutmitte, schneiden Sie die Nahtzugaben schräg zurück, damit der Stoff keine unschönen Falten schlägt.


4



Die Nahtzugaben können Sie dann vorsichtig auseinander bügeln. Jetzt können Sie das Erdbeerhütchen schon erkennen - sieht es nicht genau aus wie das Grün auf Erdbeeren?


5



Nun legen Sie die beiden Hutteile links auf links aufeinander und nähen die Außenkanten schmalkantig zusammen. Lassen Sie dabei an einem Blatt eine Öffnung von ca. 6 cm. Diese brauchen Sie, um später das Hütchen mit Watte ausstopfen zu können.


6



Durch diese Öffnung füllen Sie dann etwas Watte ein, einfach so viel wie es Ihnen gefällt. Dann schließen Sie die Öffnung des Erdbeerhütchens, indem Sie sie mit der Hand zunähen.


7



Nun sind wir schon fast fertig, nur der Stängel fehlt noch. Nehmen Sie die beiden Schnitteile für den Stängel und legen sie aufeinander. Dann nähen Sie die Außenkanten schmalkantig zusammen. Achtung: Die untere kurze Seite nähen Sie noch nicht zu!


8



Durch die Öffnung schieben Sie einen Chenilledraht ein, der hilft dabei, dem Stängel mehr Stabilität zu geben. Falls der Chenile-Draht zu lang ist, können Sie ihn einfach etwas kürzen. Jetzt hat der Stängel mehr Halt und Sie können Ihn flexibel biegen, wie er Ihnen am besten gefällt.


9



So, fast geschafft! Jetzt nur noch den Stängel an der Hutmitte von Hand annähen.


10



Und als letzten Schritt nähen Sie das Hütchen mit der Unterseite auf dem Haarreif fest.


11



Fertig ist Ihr hübscher Kopfschmuck, das schicke Erdbeerhütchen - passend zum „erdbeerigen“ Faschingskleid!

 

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Erdbeerhütchen

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Erdbeerhütchen

Als süßes Früchtchen geht man doch gerne zum Fasching, oder? Mit einem roten Kleid und unserem Erdbeerhütchen verwandeln Sie Ihr Outfit im Handumdrehen in ein beeriges Faschingskostüm.

Erdbeerhütchen


1



Zuschneiden aus dem grünen Filz:

12 x Schnittteil Blatt
2 x Schnittteil Stängel


2



Zuerst stecken Sie sich zwei Blätter von Ihrem Erdbeerhütchen an der geraden Kante rechts auf rechts aufeinander und nähen diese mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Dann nähen Sie ein weiteres Blatt an usw. bis Sie 6 Blätter zusammen genäht haben und ein Kreis entstanden ist. Das Gleiche machen Sie mit den anderen 6 Blättern, die Sie aus dem grünen Filz zugeschnitten haben. Jetzt haben Sie zwei Kreise aus Blättern vor sich liegen.


3



An der unteren Kante der Nähte, also der Hutmitte, schneiden Sie die Nahtzugaben schräg zurück, damit der Stoff keine unschönen Falten schlägt.


4



Die Nahtzugaben können Sie dann vorsichtig auseinander bügeln. Jetzt können Sie das Erdbeerhütchen schon erkennen - sieht es nicht genau aus wie das Grün auf Erdbeeren?


5



Nun legen Sie die beiden Hutteile links auf links aufeinander und nähen die Außenkanten schmalkantig zusammen. Lassen Sie dabei an einem Blatt eine Öffnung von ca. 6 cm. Diese brauchen Sie, um später das Hütchen mit Watte ausstopfen zu können.


6



Durch diese Öffnung füllen Sie dann etwas Watte ein, einfach so viel wie es Ihnen gefällt. Dann schließen Sie die Öffnung des Erdbeerhütchens, indem Sie sie mit der Hand zunähen.


7



Nun sind wir schon fast fertig, nur der Stängel fehlt noch. Nehmen Sie die beiden Schnitteile für den Stängel und legen sie aufeinander. Dann nähen Sie die Außenkanten schmalkantig zusammen. Achtung: Die untere kurze Seite nähen Sie noch nicht zu!


8



Durch die Öffnung schieben Sie einen Chenilledraht ein, der hilft dabei, dem Stängel mehr Stabilität zu geben. Falls der Chenile-Draht zu lang ist, können Sie ihn einfach etwas kürzen. Jetzt hat der Stängel mehr Halt und Sie können Ihn flexibel biegen, wie er Ihnen am besten gefällt.


9



So, fast geschafft! Jetzt nur noch den Stängel an der Hutmitte von Hand annähen.


10



Und als letzten Schritt nähen Sie das Hütchen mit der Unterseite auf dem Haarreif fest.


11



Fertig ist Ihr hübscher Kopfschmuck, das schicke Erdbeerhütchen - passend zum „erdbeerigen“ Faschingskleid!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Kostenfreier Rückversand
Versandkosten € 5,95 mehr Infos